Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum Datenschutz

 

Glumse

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


 

Margitta Romagno und Arno Tautorat vor dem Batterieturm auf Schloss Burg,
wo seit 1951 die Gedenkstätte des Deutschen Ostens untergebracht ist.

Rheinische Post schabbert Glumse

Solingen (RP) Am 21. Oktober 1951 wurde die Gedenkstätte des Deutschen Ostens im Batterieturm von Schloss Burg von Bundespräsident Theodor Heuss feierlich eingeweiht, Arno Tautorat war vor 45 Jahren zum ersten Mal dort. Und gemeinsam mit seiner Frau am vergangenen Wochenende, als die Landesgruppe Nordrhein-Westfalen der Landsmannschaft Ostpreußen zum Treffen hoch über dem Tal der Wupper eingeladen hatte.

"Den Menschen mit Zwang von seiner Heimat zu trennen, bedeutet ihn im Geiste zu töten", diese Worte finden sich auf dem Plakat der Landsmannschaft. Arno Tautorat ist Jahrgang 1931 und war in Tischke, im Kreis Tilsit-Ragnit aufgewachsen. Im Oktober 1944 wurde es dann nach seinen Worten in dem Gebiet nahe der Memel zu gefährlich: "Es war Einschussgebiet, dann sind wir zu meinem Opa nach Schillen geflüchtet", erzählt Tautorat. Und erinnert sich daran, wie seine Familie einen alten Heuwagen mit Decken überdachte und sich auf den Weg machte. Noch heute erfüllen ihn diese Erinnerungen mit trauriger Stimmung. Vor Jahren kehrte er noch mal in die alte Heimat zurück, allerdings habe er "dort nichts mehr vorgefunden", außer einer alten Dachpfanne, die über die alten Zeiten Zeugnis ablegte. "Viele Menschen sind bei der Flucht umgekommen", weiß Tautorat. Im Jahre 1946 ließ er sich dann in Kürten bei Wipperfürth nieder, wo er bis heute lebt.

So traf er im Schatten des Batterieturmes und der 1956 eingeweihten Glockenstube zum Beispiel Margitta Romagno, die Leiterin der Solinger Kreisgruppe. Sie verkaufte ostpreußische Spezialitäten wie Mohnkuchen oder "Glumse": "Das sind mit Radieschen, Schnittlauch und Paprika gefüllte Tomaten". Für die Grützwurst sei es aber zu heiß.

Quelle:
RP Online, Nachrichten Solingen, 13.07.2010
www.rp-online.de/bergischesland/solingen/nachrichten/Ostpreussen-erinnerten-an...


Nogat und Memel Ostpreussenfest Ostpreußen feiern Glumse Fotoalbum Ostpreußen-TV


zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 4,3 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2018  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 07. Juli 2018

zur Feed-Übersicht