Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum Datenschutz

 

Quotenmeer

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


 

"Die Gustloff" im Quotenmeer

Im März 2006 machte "Dresden" (ZDF) den Anfang. Ein Jahr später folgte „Die Flucht“ (ARD). Am Sonntagabend zeigte das ZDF einen weiteren Zweiteiler, der ein trauriges Kapitel aus der Geschichte des Dritten Reichs erzählt. Die Mainzer schickten "Die Gustloff" auf ihre letzte Reise durch die Ostsee. 8,45 Millionen Gesamtzuschauer stachen mit dem Schiff in See, das 1945 von der Roten Armee in der Ostsee versenkt wurde. Über 9.000 deutsche Flüchtlinge verloren ihr Leben. Wie media control mitteilt, betrug der Marktanteil 23,5 Prozent. Das Historiendrama von Regisseur Joseph Vilsmaier holte souverän den Tagessieg.

Besonders ältere Zuschauer interessierten sich für den Film mit Kai Wiesinger und Heiner Lauterbach. Die größte Resonanz gab es mit 3,23 Millionen Zuschauern (Marktanteil: 29,2 Prozent) in der Gruppe der über 65-Jährigen. Beim jungen Fernsehpublikum zwischen 20 und 29 Jahren kam "Die Gustloff" mit 220.000 Zusehern nur auf 8,4 Prozent Marktanteil.

"Die Gustloff" schnitt im Vergleich der drei großen TV-Events am schwächsten ab. Den ersten Teil von "Dresden" (2006) sahen 12,66 Millionen Menschen (Marktanteil: 32,6 Prozent). 11,29 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 31,3 Prozent) verfolgten die Fortsetzung. Teil eins von „Die Flucht“ schalteten 2007 11,16 Millionen Zuseher ein, was 29,5 Prozent Marktanteil entsprach. Auch beim zweiten Teil saßen über zehn Millionen Gesamtzuschauer vor den Fernsehern.

Quellen:
Foto: PAZ / ZDF,
Text: Media Control, 03.03.2008,
www.media-control.de/pressemitteilungen/die-gustloff-im-quotenmeer.html

Diskutieren Sie diese Meldung in unserem Forum


Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich


 

Seit dem 02.01.2005 sind Sie der 

. Besucher

Diese Netzseite ist optimiert für 800x600 / 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 7.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. - Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.

www.ostdeutsches-forum.net/aktuelles/2008
 


Quotenmeer Zeitzeugen-Meinung


zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 4,5 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2018  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 29. September 2018

zur Feed-Übersicht