Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum Datenschutz

 

Der Film: Die Flucht

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos
Die Flucht  (Arte)
Schweigen gebrochen
Schlaflose Nächte
böse Deutsche
Licht in der Finsternis
Beeindruckend ...
Zeitzeugen-Meinung
nationales Drama
Quotenerfolg
Film-Ausschnitte


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


 

Der erfolgreichste Film bei der ARD seit 10 Jahren: Das Thema Flucht und Vertreibung wurde für das Erste zum Straßenfeger. Für die heutige Zeit sensationelle 29 Prozent Marktanteil erreichte der Sender mit dem Zweiteiler "Die Flucht", fast alle Zeitungen und Magazine nahmen sich zudem des Themas an, das so lange von den Massenmedien verschmäht worden war. - Foto: ARD.


Kommentar:
 Klaus D. Voss
Die Flucht

Es bleibt noch viel zu sagen unter dem Eindruck der „Flucht“ – aber dies ist das Wichtigste: Die Leiden der Deutschen durch Flucht und Vertreibung sind unübersehbar geworden.

Kein Buch, kein Film kann einem Leben gerecht werden, auch der ARD-Zweiteiler reicht an die grausame Wirklichkeit nicht heran. Aber darum geht es auch nicht.

An die zwölf Millionen Menschen haben das Drama der Ostpreußen im Fernsehen verfolgt, darunter viele Zeugen der Zeit, die ihren Leidensweg im Geiste noch einmal gehen mußten. Aber auch viele junge Menschen, die durch „Die Flucht“ in ein Kapitel der deutschen Geschichte eingeführt wurden, das sie nun nicht mehr loslassen wird.

Zwölf Millionen Zuschauer – das übergroße Interesse der Deutschen an ihrer Geschichte steht in einem grotesken Widerspruch zu den weißen Flecken in unseren Geschichtsbüchern. Die Jugend von heute, zwei Generationen von den Kriegsjahren entfernt, lernt jetzt die Fragen so zu stellen, wie man sich seiner Geschichte nähern muß: Frei und neugierig, unvoreingenommen, bereit zu einem gerechten Urteil.

Es bleibt noch viel zu sagen, wenn ein Volk sich daran macht, die ganze Wahrheit aufzunehmen.

Zunächst aber dies: Es ist hoffentlich ein später Trost an alle, die ihren Lebensweg in den Geschichtsbüchern nicht wiederfinden durften.

Es ist zugleich ein strafendes Urteil über alle, die mit ihren Bildungskonventionen und Denkblockaden eine Nation bevormundet hatten.

Und: es ist der letzte Aufruf an alle, die sich immer noch sträuben, ein sichtbares Zeichen zur Erinnerung an die Leiden der Deutschen durch Flucht und Vertreibungen zuzulassen.

Quellen:
TV-Trailer "Die Flucht": www.daserste.de/dieflucht/, 2007;
Text u. Foto: Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, 10/07 v. 10.3.2007


Die Flucht (Werbestreifen, ARTE/ARD)

Quelle: Ostpreußen-TV www.youtube.com/watch?v=Stqm5pXe80w
Video in französischer Sprache - hier klicken!

_____________________________________
weitere Informationen:
Zwischen Pilcher-Kitsch und historischer Wahrheit
Hans-Ulrich Wehler über den Fernseh-Zweiteiler Die Flucht
Deutschlandfunk - 06.03.2007, Aktuelle Meldung - von Volker Ullrich - 14.03.2007
http://www.kulturforum.info/php/x.php4?x=1012089;
Wehler warnt vor neuem deutschem Opferkult
Der Historiker Hans-Ulrich Wehler hat zu Augenmaß bei der Darstellung deutscher Kriegsopfer im Film gemahnt.
Märkische Oderzeitung - 12.03.2007, Aktuelle Meldung - 14.03.2007
http://www.kulturforum.info/php/x.php4?x=1012093;
Bund der Vertriebenen: Mehr Mitgefühl für deutsche Opfer zeigen. Wehler liegt mit seinen Bemerkungen falsch
Pressemitteilung des Bundes der Vertriebenen - 14.03.2007, Aktuelle Meldung - 14.03.2007
http://www.kulturforum.info/php/x.php4?x=1012088;
CDU/CSU-Bundestagsfraktion: Vertreibungsgeschichte stößt auf beeindruckendes Interesse
Warnung vor »Opferkult« unnötig
Pressemitteilung - 13.03.2007, Aktuelle Meldung - von Jochen-Konrad Fromme - 13.03.2007
http://www.kulturforum.info/php/x.php4?x=1012094;
Erinnerungskultur
Sieben Autoren schreiben über das Erinnern an Flucht und Vertreibung
politik und kultur - Zeitung des Deutschen Kulturrates Nr. 02/07
Aktuelle Meldung - von Olaf Zimmermann, Erika Steinbach, Wolfgang Börnsen, Monika Griefahn, Hans-Joachim Otto, Christoph Waitz und Lukrezia Jochimsen - 13.03.2007
http://www.kulturforum.info/php/x.php4?x=1012074
;
_____________________________
Bezugsquellen für den Film:
BdV-Buchdienst
www.bdv-nrw.de/cgi-bin/cosmoshop/lshop.cgi?action=showdetail&rubnum=&artnum=dvd_....;
Preußischer Mediendienst
http://www.preussenversand.de/product_info.php?info=p4032_Die-Flucht--DVD--Die-DVD-zum-ARD--Film.html&XTCsid=80bda2a9ebb2ed8e60205b9f805f6268;


Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich


 

Seit dem 02.01.2005 sind Sie der 

. Besucher

Diese Netzseite ist optimiert für 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 7.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. - Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.

www.ostdeutsches-forum.net/aktuelles/2007
 


Einseitige Sichtweise Fall Stephan Braun www.EUFV.de.vu ZgV - Kampf ... Notizen am Rande Pflichtthema Beutekunst ... Grundbücher ... Dreister Diebstahl Hafen der Hoffnung Der Film: Die Flucht nationales Drama Preußen hat Zukunft Geschichtsklitterung Gedächtnisschwund ... knutscht ein Elch Vertrieben und ...


zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 4,5 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2018  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 29. September 2018

zur Feed-Übersicht