Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum Datenschutz

 

Akademischer Terror

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos
Spuk von Potsdam
Links verhindert ...
Vertriebene vertrieben
Kommentar


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


 

Akademischer Terror
BdV-Präsidentin Steinbach durfte an Universität Potsdam nicht sprechen

Das ist nicht zum Aushalten – oder hat sich etwa der alltägliche Linksextremismus schon als Gewohnheitsrecht in die Gesellschaft eingeschlichen? 50 oder 100 Linksextremisten können bestimmen, was gesagt werden oder was an einer deutschen Universität vorgetragen werden darf.

Tatort dieses Mal: die Universität Potsdam. Die Präsidentin des Bundes der Vertriebenen (BdV) und zugleich CDU-Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach sollte vergangene Woche mit einer kleinen Vortragsreihe in die Siedlungsgeschichte der Deutschen in Ostmitteleuropa einführen – dazu konnte es erst gar nicht kommen. Tagelang hatten linke Aktivisten und Antifa-Gruppen die Störung der Veranstaltung auf Internetseiten vorbereitet, alles unter der Anführung des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA).

Auf dem Potsdamer Universitätsgelände, das sich westlich hinter dem Neuen Palais an den Park Sanssouci anschließt, verhinderten 50 Personen mit Pöbeleien, Sitzblockaden und massiven Störversuchen den Auftritt der BdV-Präsidentin. Ihr Thema, zu dem das Historische Institut der Universität Potsdam eingeladen hatte, wäre gewesen: „Die hoch- und spätmittelalterliche Ostsiedlung beziehungsweise -kolonisation bis zum 14. Jahrhundert“. Aber die AStA-Truppe wollte keinen „Geschichtsrevisionismus“ dulden. Erika Steinbach wurde zudem vorgehalten, sie habe 1990 dagegen gestimmt, die Oder-Neiße-Linie als deutsche Ostgrenze anzuerkennen. Als die Lage auf dem Universitätscampus gefährlicher wurde und die Störer Wasserbeutel warfen, rief einer der Mitveranstalter die Polizei, die schließlich die Lage klären konnte. Tage später sagte Erika Steinbach die Vortagsreihe ab, da die Leitung der Universität Potsdam keinen “auch nur ansatzweise störungsfreien Verlauf gewährleisten” könne.

Daß nebenan auf dem großen Campus preußischer Traditionen um das Sommerschloß Sanssouci einmal auch Voltaires Gedanken über die Pflicht zur Verteidigung der Meinungsfreiheit bewegt wurden – wer von den AStA-Störern ahnt das noch: Vermutlich sind das bei dem Bildungsnotstand der jungen Hochschulzugänger alles unbekannte Vokabeln.  -  Vs
 

Quellen:
Text: Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, 23/08 v. 7.6.2008;
Foto: Märkische Allgemeine, Potsdam, 29.05.2008,
www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11217939/62249/Vortrag_der_Vertriebenen...

Diskutieren Sie diese Meldung in unserem Forum
_________________________________________
weitere Informationen:
Studenten und Professoren der Uni streiten über Grenzen der Toleranz
www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11237276/60709/Studenten_und_Professoren...;
Erika Steinbach und der böse Spuk von Potsdam
www.welt.de/wissenschaft/history/article2087642/Erika_Steinbach_und_der_boese_Spuk_von...

 


Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich


 

Seit dem 02.01.2005 sind Sie der 

. Besucher

Diese Netzseite ist optimiert für 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 7.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. - Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.

www.ostdeutsches-forum.net/aktuelles/2008
 


... Swinemünde Gerichtsurteil Forderungen von 1922 Signal an Brüssel Massengrab entdeckt Bischof ein Spitzel? Kalter Krieg ... soll wieder zahlen politisches Urteil wenig Schutz Schilder erinnern ... Beschwerdeflut Kulturgüter Unterrichtsthema Hindenburg Kriegsverbrechen Freiheitsverständnis Akademischer Terror manipuliert Selbstbewußtsein Benesch-Dekrete Unstimmigkeiten Mogelpackung Dresden tilgt ... Kinder der Flucht Der Preis ... Kalte Enteignung Nur eine Nebenrolle Ein Blick zurück ...


zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 4,5 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2018  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 29. September 2018

zur Feed-Übersicht